Impotenz für die Männer

Dapoxetine

Tadalafil

Vardenafil

Sildenafil

picture

Impotenz für die Männer

Der Wert der Diagnose Impotenz, ist definiert als ein Zustand, in denen es nicht möglich, vollständig Geschlechtsverkehr durchführen. Männer Impotenz gliedert sich in zwei Haupttypen: die Unfähigkeit zu begreifen, und Abweichung in der Funktion des reproduktiven System, was zum Verlust Kapazitäten für die Umsetzung des Geschlechtsverkehrs bringt. Im Falle des Verlustes der Möglichkeit zu befruchten, öfter können die Männer die sexuelle Aktivität haben, aber unfähig sind die Weibchen zu befruchten. Diese Art der Impotenz ist weniger verbreitet. Bei Abweichungen in der Funktion des reproduktiven Systems beim Patienten die können nicht einen Geschlechtsverkehr haben, oder unvollständig können, bleibt die Kapazität zum befruchten und fortpflanzen. Es ist bekannt, dass um die Eizelle zu befruchten erfordert der Großteil von gesunden Spermien. Folglich ist die erste Art von Impotenz mit Krankheiten, die die Zusammensetzung des Saatguts auswirken zugeordnet.

Bei Störungen des reproduktiven Systems des zweiten Typs, es ist durch die Abweichungen zugeordnet mit den Fehlen von ausreichender Spannung des Penis gekennzeichnet. In seltenen Fällen haben die Männer beide Arten der Pathologie des reproduktiven Systems.

Angesichts der häufigeren Fragen kann man sagen, dass für die volle Begehung des Geschlechtsverkehrs, mehrere Voraussetzungen erfordert: sexuelles Verlangen, stärkere Erektionen und Orgasmus. Angesichts der Tatsache, dass Geschlechtsverkehr nur mit einer maximalen Spannung des Penis möglich ist, können die Fehlfunktionen von einer der Funktionen zu einem Verlust der männlichen Kraft führen. Oft passiert es, dass Geschlechtsverkehr mit unvollständiger Erektion auftritt, aber begleitet sich mit vorzeitiger Ejakulation und Mangel an Orgasmus. Solche Probleme begleiten die vielen Männer in ihrem ganzen Erwachsenenleben.

Medikamente für Impotenz!

Viele Männer, die an Impotenz leiden, einnehmen die Medikamente, um ihre eigene Zuversicht in Zeit des Geschlechtsverkehrs zu verbessern. Von Medikamente für Impotenz kann man z. B. Cialis, Viagra, Levitra, Kamagra ausscheiden. Diese Medikamente sind gesundheitlich völlig und sind so effektiv, dass viele Männer diesen Medikamenten über einen längeren Zeitraum einnehmen. Bei einigen Formen der Impotenz manchmal gestellt Behandlung durch einen komplizierten chirurgischen Exposition. Sexuellen Funktion bei Männern, sowie jede andere Funktion des Nervensystems wird durch einen Reflex, der durch einen Rezeptor auf dem ausführende Organ auftritt umgesetzt. Apparate des sexuellen Gehirns betrieben sich in der Hirnrinde, in denen eine Abteilung, für ihre Funktion ist. Sexuelle Impulse werden in den sexuellen Zentren unter der Rinde gebildet, Tätigkeit deren sich auf den erektilen Zentren im Rückenmark entfernt und Rezeptoren im Genitalbereich Basis verwandten. Abschließend können wir sagen, dass Impotenz aufgrund von zwei wesentlichen Faktoren gebildet: die Neuro-Hirn-, und als Folge von Erkrankungen der Geschlechtsorgane.